WBCE CMS

WBCE

Way better content editing

Neues aus der Teeküche

Ziele erreichen mit WBCE

Florian Meerwinck, 23.11.2016

Einer der großen Vorteile von WBCE ist die wirklich einfache Bedienbarkeit - und das, ohne dabei auf Funktionalität verzichten zu müssen. Ob Designer_in, Entwickler_in oder Anwender_in: WBCE legt niemandem unnötige Steine in den Weg.

Viele andere CMS erfordern es, sich zunächst in eine proprietäre Template-Sprache einarbeiten zu müssen, schreiben zwingend bestimmte Dateibezeichnungen vor, lassen einem nur wenig Freiheiten bei der Seitenaufteilung oder sind für die Endanwender_innen derartig undurchschaubar, dass diese innerhalb kürzester Zeit das Handtuch werfen.

Hinzu kommen oft genug Anforderungen an die Serverhardware, die wenn überhaupt höchstens die teuersten Shared-Hosting-Pakete bieten und Updates, die mehr oder weniger ein komplettes Neuaufsetzen der Seite erforderlich machen.

All diese Probleme gibt es mit WBCE nicht.

Natürlich kann man WBCE nicht mit High-End-Systemen oder kommerziellen Enterprise-CMS vergleichen. Aber WBCE ist durchaus mehr als ein CMS für den Heim- und Hobbygebrauch.

  • Anwender_inen profitieren von der großen Auswahl fertiger, frei verfügbarer, moderner und ansprechender WBCE-Vorlagen und können so in vielen Fällen eine Website erstellen, ohne über tiefgehende Kenntnisse in HTML, CSS oder PHP zu verfügen (wobei es natürlich nie völlig verkehrt ist, sich zumindest mal ansatzweise damit auseinandergesetzt zu haben ;-)).
  • Redakteur_innen arbeiten sich innerhalb kurzer Zeit in den WBCE-Worklflow ein und können ohne Unterstützung durch den Support oder Webseitenerstellenden nicht nur Inhalte aktualisieren, sondern eigenständig Beiträge und Seiten anlegen, Mediendateien hochladen und vieles mehr - eben was bei der Pflege auch anspruchsvoller Websites so zu tun ist.
  • Als Webdesigner_in reichen im Grunde genommen das in diesem Berufsfeld obligatorische HTML/CSS/JS-Wissen - um ein in sauberem HTML geschriebenes Design in ein WBCE-Template umzuwandeln, bedarf es keiner Spezialkenntnisse. Ein paar PHP-Platzhalter einfügen, fertig.
  • Für Entwickler_innen bietet WBCE vielseitige Möglichkeiten - seien es spezielle Abfragen über Code-Abschnitte, das Auslagern von Funktionen in Droplets (PHP-Schnipsel, die über Shortcuts direkt in die Seite eingefügt werden), die Entwicklung eigener Module oder gar Anpassungen am quelloffenen Core (was dann allerdings die Updatemöglichkeiten logischerweise einschränkt).
  • Für Agenturen ist WBCE attraktiv, da durch die Einfachheit der Templateentwicklung und absehbar niedrigere Support- und Wartungsaufwände die Preiskalkulation deutlich niedrigerer als bei Wettbewerbern, die auf andere Systeme setzen, ausfallen kann.

Und nicht zuletzt: Für Fragen, Anregungen und Problemen gibt es ein freundliches, hilfsbereites und kompetentes Community-Forum.

Zurück

Kommentare

18.02.2017

beesign

Die typische Website, die KMU (aber auch durchaus größere Firmen) brauchen, lässt sich ratzfatz mit WBCE umsetzen. Wir bevorzugen das Spiralmodell in der Entwicklung (vom Groben ins Detail), das funktioniert mit WBCE sehr gut, weil WBCE keine spezielle Arbeitsweise bevorzugt und stets offen bleibt.
Das schafft Spielraum - und damit letztlich auch zufriedene Kunden. Wir können günstig anbieten und trotzdem bleibt "am Ende des Budgets" noch soviel Zeit über, dass wir es nicht nötig haben, jedes Extra zu verrechnen.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
 =  Bitte Ergebnis eintragen